Rückblick auf die Münchner (Un-)Sicherheitskonferenz 2018

Die parallel laufende 16. Münchner Friedenskonferenz war wie in den Vorjahren professionell organisiert mit kompetenten Referent*innen: Franz Alt, der von Michail Gorbatschov die Friedensbotschaft mitbrachte („Kommt endlich zur Vernunft“), in der er angesichts von zunehmender Konfrontation und Kriegsgefahr in Europa zu einer Rückkehr zur Entspannungspolitik aufrief. Leidenschaftlich forderte er auf: Wählt die Politiker, die aufrüsten, doch einfach ab, wählt sie ab!
Die Konferenz hatten unsere Netzwerkerinnen Ulla Klotz und Katharina Rottmayr mit vorbereitet. An einem Stand des Netzwerks Friedenssteuer konnten Besucher die Zivilsteuer-Forderung unterschreiben. Read more

Michael Held ist gestorben

Am 7. August ist Michael Held in Bad Hersfeld gestorben.
Nachdenken über ihn

Anmerkungen der Netzwerk-Leute
Weitere Anmerkungen können Sie unter Kommentare hinterlassen.

Die Familie schreibt:
Traurig aber Wahr:
Michael Held stürzte gestern und stand nicht mehr auf.
Er ist nicht mehr unter uns, aber in seinem Sinn
müssen wir weiter eintreten für:
Frieden schaffen ohne Waffen

Wir verabschieden uns von ihm:
Am Samstag, den 12. August 2017 um 12:30 Uhr
in der evangelischen Stadtkirche Bad Hersfeld

Kontakt: Heide Schumann-Held
Simon-Haune-Str. 15
36251 Bad Hersfeld
Mail: schumann-held@web.de Read more

Brief an die Bundesministerin für Verteidigung

Unser Unterstützer Friedrich Brachmann empfiehlt, einen Brief an Frau BmVg. von der Leyen und Frau Kanzlerin Merkel zu senden, in dem die Erhöhung des Wehretats kritisiert und eine Umschichtung in Aufgaben der zivilen Konfliktprävention gefordert wird. Der von der EAK = Arbeitsgemeinschaft für Friedensarbeit der EKD entworfene Brief und ein Aufruf sind hier angefügt und zur Verbreitung und zum Unterschreiben dieser wichtigen Forderung herzlich empfohlen.

Wolfgang Steuer
Read more

2016-10-02 IPB-Kongress, Berlin 30.09. – 02.10.2016: Abschlussplenum 14:30 – 16:00 Uhr

Den Abschluss bildeten fünf Statements. Zunächst via Skype sprach Ernst-Ulrich von Weizsäcker. Er erinnerte an das Ende des Kalten Krieges und die damit verbundenen Hoffnungen. Da aber der Westen nicht mehr dem Osten beweisen musste, dass sein System das Bessere ist, wurde das Spiel der Gleichheit vernachlässigt. Infolgedessen wurden die Reichen immer reicher; es zeigte sich ein arroganter Kapitalismus. Unsere Welt stecke in einer philosophischen Krise. Er erweiterte das Buch ’23 things they don’t tell you about Capitalism‘  (von Ha-Joon Chang, 2011) um einen 24. Punkt: die Militärdominanz im Kapitalismus.   Read more

Weltkongress Abrüstung – für und in einer Atmosphäre des Friedens

Disarm! For a Climate of Peace

„In einer Atmosphäre der internationalen politischen Konfrontation und der weltweiten Hochrüstung veranstaltete das Internationale Friedensbüro (International Peace Bureau, IPB) vom 30. September bis zum 2. Oktober 2016 den Weltkongress zum Thema „Internationale Abrüstung“ in Berlin. Abrüstung gehört auf die internationale Agenda! Der Kongress wirbt daher für eine Friedensagenda und einen friedlichen wie auch sinnhaften Umgang mit den begrenzten Ressourcen unseres Planeten. Read more

Höchststand bei Rüstungsexporten – Ermittlungen gegen Rüstungsgegner

Das Netzwerk Friedenssteuer unterstützt u. a. die Aktion „Aufschrei“, da wir uns neben der Militärfinanzierung gegen die Verbreitung von Waffen einsetzen. Wir empfinden es deshalb als skandalös, dass gegen Jürgen Grässlin sowie das Ehepaar Harrich wegen Aufdeckung illegaler Waffenexporte in Unruhe- und Bürgerkriegsregionen nun ermittelt wird; Aufdecken krimineller Handlungen als strafbarer Tatbestand?
Derweil muss unsere Regierung zugeben, dass sie letztes Jahr fast für den doppelten Betrag im Vergleich zu 2014 Waffen exportiert hat, und dieses erste Halbjahr schon für über 4 Mrd. € Rüstungsexporte genehmigt hat, entgegen allen Versprechungen. Wem nützen denn die Kriege mit unseren Waffen?
Wolfgang Steuer