Kaufen wir ein paar Drohnen?

Wie Netzpolitik.org am 17.03. unter Berufung auf einen ‘Newsletter Verteidigung’ berichtet, sind die Militärs schon auf Drohnenkauf aus. Aufklärungsdrohnen, natürlich nur, aber mit der Möglichkeit späterer Bewaffnung mit Abwurf- und Lenkraketen.
Wir liefern schon mal das nötige Kleingeld dazu: in einer Stunde gibt das BM der Verteidigung 3,8 Mio €  von unseren Steuergeldern aus, pro Tag 91 Mio. Wir zahlen und zahlen…
Netzwerk Friedenssteuer will das ändern. Der Entwurf eines Zivilsteuergesetzes liegt vor – verfassungskonform, wie juristische Gutachter bestätigen.
Dies und anderes werden Themen unserer Jahrestagung am 4. – 6. April 2014 in Imshausen bei Bebra sein – siehe auch www.friedenssteuer.de