1 Kommentar zu „offener Brief von Jürgen Todenhöfer“

  1. Christel Spenn

    Danke für den Brief!

    Ich hörte gerade von einer flashmop-Idee:
    Eine Gruppe läuft hinter dem Gau(c)kler (dieser in bundesdeutscher Narrenkappe und Bäffchen) her und singt nach der Kaiser-Wilhelm-Melodie “Wir wollen unsern alten Christian Wulff wieder ham, wir wollen unsern alten Christian Wulff wieder ham, den Wulffi, den Wulffi!” Dabei fliegen Blätter mit der Aufschrift: KEIN KRIEG!

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top