Militärsteuerverweigerung mal anders - hier kannst du mitmachen!

Verfasst von Wolfgang Steuer.

Wenn wir kein Militär verantworten und fördern möchten, dürfen wir es auch nicht bezahlen.

Wir vom Netzwerk Friedenssteuer kämpfen weiter für eine Zivilsteuer-Regelung, die uns dieses ermöglicht und den lebenslangen "Militärdienst mit unseren Steuern" beendet.

Die Steuer erhebende Stelle, unser Wohnsitzfinanzamt, wollen wir um Mithilfe bitten und sie mit einem kleinen Beitrag unterstützen und anfeuern - z.B. 4,30 € symbolisch für den wichtigen Grundgesetzartikel 4,3 (Recht auf KDV). Das ist nicht strafbar, zudem wird der gut gemeinte Beitrag in aller Regel irgendwann rücküberweisen oder angerechnet.

Mehr Informationen findet ihr hier: http://www.netzwerk-friedenssteuer.de/index.php/aktuell/mitmachen -> dort in der Dokumentenliste unten (FA-Aktion 2018).

Über viele Mitmacher:innen freuen wir uns und bitten um Rückmeldung!

Wolfgang Steuer 

Drucken