Evangelischer Friedenspreis der EAK für Zivilklausel- und Kirchenasylbewegung

Am 11.10.2020 wurde in Leipzig der Friedrich-Siegmund-Schultze-Förderpreis der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für KDV und Frieden (EAK) für gewaltfreies Handeln verliehen. Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung erhielten der Arbeitskreis Zivilklausel der Universität Köln und die Evangelische Studierendengemeinde Leipzig.
Die Pressemitteilung der EAK können Sie hier lesen.

Bemerkenswert ist auch die Dankrede von Senta Pineau, die sie für den AK Zivilklausel der Uni Köln gehalten hat. Der Redetext ist hier als PDF zu finden: